AGENT ZUKUNFT - Die Hörcomic-reihe

 Mit der Hörcomic-Serie AGENT ZUKUNFT testen wir in abendfüllenden Hörspielfilmen nicht realisierte Manifeste und Traktate der Menschheit auf Machbarkeit, Rentabilität und Glückspotential für den Menschen. 

Die ersten 4 Teile...

Agent Zukunft 1: Die Belohnung

Geradeso ausgenüchtert und ausgestattet mit einem technokratischen Fragenkatalog reist  Rainer Wiedemann, ein gescheit(ert)er Wirtschaftsjournalist mit Renommeé, Alkoholproblemen und spärlichen sozialen Bindungen, ins Jahr 2200 zum Venus-Projekt der Zeitgeist-Bewegung, in eine Welt ohne Geld und mit einer neuen geografischen Wirklichkeit.

Agent Zukunft 2: Die Ausweitung der Handelszone

Ausgestattet mit einer umfangreichen Warenpalette aus neuartigen wasserfesten Ipads, Kameras, Zahnpflegeprodukten und dergleichen wird Rainer Wiedemann auf den Grund des Ozeans geschickt, um Kontakt zu hochintelligenten Tintenfischen aufzunehmen. Doch die Begegnung mit dem Lebewesen gerät zu einer philosophischen Farce, zu einem Kampf um Leben und Tod.


Agent Zukunft 3: Der Kurzschluss der Welten

Eigentlich hat Rainer Wiedemann bloß 48 Stunden, um sich noch einmal zum Venus-Projekt aufzumachen und aus dem Zentralen Datenbanksystem einige brisante Skripte zu ziehen. Dummerweise befördert ihn ein Kurzschluss kurz vor der Ankunft in eine Parallelwelt, in der Anarchie herrscht und die geordnete Zivilisation unterirdisch lebt.


Agent Zukunft 4: Die beschleunigte Intelligenz

2045 soll die Singularität beginnen. Dann werden die Menschen nicht nur trillionenfach schneller denken (und konsumieren) können, sondern endlich nicht mehr Sklaven ihrer überkommenen genetischen Programme sein. Rainer Wiedemann  wird ins Jahr 2384 geschickt, um sich des Projekt-Fortschritts und der gerechten Belohnung zu vergewissern.


Der finale Abschluss der ersten Staffel:

Agent Zukunft 5: Im Paradies der Sauengel

Als Rainer Wiedemann mit seinem Hund Terry bis ans andere Ende der Stadt fährt, um adäquates Lebend-Futter für seinen Goldfisch Gloria zu besorgen, kommt sein Freund Bullterrier bei einem tragischen Unfall ums Leben. Trotz Flehen und Bitten lässt Oberst Wolf sich nicht erweichen. Er lässt ihn nicht diese 18 Stunden in die Vergangenheit zurückreisen, um diesen Unfall ungeschehen zu machen und Terry zu retten. Denn die Vergangenheit müsse bleiben wie sie ist, meint Wolf.

Aber Agent Zukunft ist fest entschlossen und schleicht sich noch in derselben Nacht an den Wachen vorbei, kriecht in die Zeitmaschine und gibt auf gut Glück die Koordinaten ein. Aber anstatt achtzehn Stunden in der Zeit zurückzureisen, landet er in den letzten achtzehn Jahren der Existenz biologischen Lebens auf dieser Erde, er katapultiert sich ans Ende der Welt.

In jeder Folge wird Rainer Wiedemann, ein geschei(ter)ter Wirtschaftsjournalist mit Renommeé, Alkoholproblemen und spärlichen sozialen Bindungen als Agent für uns auf die Reise geschickt, um all die nicht-realisierten Zukunftsmodelle und Träume der Menschen auf neue Profitmöglichkeiten abzuklopfen. 

In AGENT ZUKUNFT übersetzen wir die Inhalte signifikanter Weltvorstellungen in erlebbare, komische Geschichten. Wir stellen uns den Durchschnittsmenschen in seinem Handeln und seiner Suche nach Glück darin vor. 

Nicht nur für Liebhaber des Hörkinos, für philosophische Abenteurer, Zweifler oder Weltverbesserer, sondern einfach für jeden, der geistreich unterhalten werden möchte, der Lust hat, in alte und aktuelle Träume vom Zusammenleben auf diesem Planeten abzutauchen, und der schon immer einmal wissen wollte, was noch auf uns zukommen könnte. 

Buch, Dramaturgie & Regie: Emma Braslavsky.
Komposition, Geräusche, Aufnahme & Produktion: Alexander Magerl

Alle Informationen dazu unter www.agent-zukunft.net

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at jimdo.com